¡Oh My Girl lleva encantándonos non-stop desde 2015!

by Helen Bosch
oh my girl naver x dispatch pictorial, the 7 members wearing white floral dresses and standing together in front of trees
oh my girl naver x dispatch pictorial, the 7 members wearing white floral dresses and standing together in front of trees

K-Pop Blog > Artists > Oh My Girl

Oh My Girl ist eine siebenköpfige Girlgroup, die langsam aber sicher die Herzen von K-Pop Fans weltweit erobert hat. Mal verträumt und feengleich, mal fröhlich tanzend verzaubern sie seit fast sieben Jahren jeden, der ihnen zusieht.

Stöbere durch Oh My Girl Produkte in unserem Shop!

Im März 2015 stellte die noch relativ junge Agentur “WM Entertainment” acht Trainees vor, die in ihrer ersten Girlgroup “Oh My Girl” debütieren sollten. Diese ist auch erst die zweite Idolgruppe der Agentur, die bis dahin nur die Boygroup B1A4 unter Vertrag hatte.

Die Trainees Hyojung, Mimi, YooA, Seunghee, Jiho, Yubin, Arin und JinE gaben dann am 20. April 2015 gemeinsam ihr Debüt mit dem Album “Oh My Girl” und dem Titelsong “Cupid”. Der Song beschreibt das aufregende Gefühl, verliebt zu sein und wurde von verschiedenen Quellen als eins der stärksten K-Pop Debüts in 2015 bezeichnet!

Die Girlgroup gab schon zwei Monate später bekannt, dass sie an einem neuen Album arbeiten. Im Oktober feierte sie ihr Comeback mit “Closer” und dem gleichnamigen Titelsong. Auch diesmal bekam Oh My Girl viel Lob und “Closer” schaffte es in Billboard’s Liste der 20 besten K-Pop Songs von 2015.

2016: Wachsende Popularität!

Am 21. März 2016 gab die Girlgroup mit der Pre-release Single “Step by Step” einen Vorgeschmack auf “Pink Ocean”, das erste Album in 2016. Es wurde am 28. März veröffentlicht. Fans hatten an dem Tag noch einen Grund zur Freude, denn die Girlgroup gab den offiziellen Namen ihrer Fangemeinde bekannt: Miracle. Seunghee erklärte in einem Interview dass “Miracle” von ihrem Song “B612” (auf Pink Ocean enthalten) abgeleitet wurde. Darin heißt es “If you love me, it would be like a miracle to me”. (Wenn du mich liebst, wäre das für mich wie ein Wunder.)

oh my girl windy day album cover

Nur zwei Monate später, Ende Mai, erschien “Windy Day”, ein Repackage Album, welches neben den Songs aus “Pink Ocean” noch zwei neue Tracks - “Stupid Love” und den Titelsong “Windy Day” - präsentiert. Das Album enthält außerdem die chinesische Version von "Liar Liar", dem Titelsong von Pink Ocean, die bis dahin exklusiv auf chinesischen Streaming-Seiten zu finden war.

Auch nach diesem Album mussten Fans nicht lange auf die Girlgroup warten. Am 1. August veröffentlichte Oh My Girl das erste Single Album “Listen to My Word”. Es ist etwas besonderes, denn das Album enthält vier Remake Songs, wie unter anderem den gleichnamigen Song “Listen to My Word” von Papaya (feat. Skull und Haha).

Aber die Fans werden sich wahrscheinlich vor allem daran erinnern, dass Oh My Girl mit dem Album zum ersten Mal die Charts toppe! Bis dahin hatte die Girlgroup zwar schon mal Platz 5 oder 4 erreicht, aber nie die Spitze.

Kurz zuvor hatten Oh My Girl auch anderweitig ihre Popularität beweisen. Ende Juni wurden nämlich die Tickets für ihr erstes Solo Konzert namens “Summer Fairy Tales“ im August verkauft. Nach drei Minuten waren sie alle weg. Das war ein Rekord für eine so junge Gruppe!

JinE verlässt Oh My Girl

oh my girl windy day album cover

Aber gerade wo die Gruppe die ersten großen Meilensteine erreicht hatte, verkündete WM Entertainment am 25. August, dass JinE sich vorerst zurückziehen würde. Die Sängerin litt an einer Essstörung und legte eine Pause ein, um sich behandeln zu lassen.
Das nächste Album “Coloring Book” erschien am 3. April 2017. JinE war nicht daran beteiligt, denn sie wurde immer noch behandelt, auch wenn ihre Gesundheit sich laut WM gebessert hatte. Vier Monate später gab es dann Neuigkeiten, aber nicht die, welche die meisten sich wohl erhofft hatten.

JinE hat wegen ihrer kontinuierlichen gesundheitlichen Probleme ihren Vertrag beendet und offiziell die Gruppe verlassen. Seitdem ist Oh My Girl zu siebt unterwegs.

Die Mitglieder

KünstlernameEchter NameGeburtstag
HyojungChoi Hyojung28.07.1994
MimiKim Mihyun01.05.1995
YooAYoo Siah (geb. Yoo Yeonjoo)17.09.1995
SeungheeHyun Seunghee25.01.1996
JihoKim Ji Ho04.04.1997
Yubin (Zuvor Binnie)Bae Yubin09.09.1997
ArinChoi Yewon18.06.1999

Ehemals

JinEShin Hyejin22.01.1995

Kurz nachdem JinE die Gruppe verlassen hatte, wurde ein neues Album angekündigt, welches im November erscheinen sollte. Im November hieß es dann, dass der Release in den Januar verschoben wurde, um noch etwas länger an dem Album arbeiten zu können. Am 9. Januar 2018 war es dann aber auch wirklich soweit. Oh My Girl veröffentlichte “Secret Garden” mit dem gleichnamigen Titelsong. Mit dem Song gewannen sie zum ersten Mal eine Musikshow, fast drei Jahre nach ihrem Debüt!

Nachdem in 2017 gerade mal ein Album veröffentlicht wurde, waren Fans vermutlich sehr glücklich darüber, dass schon im April ein neues Album erschien. Es markiert das Debüt der ersten Subunit:

Oh My Girl Banhana

Auf dem Album “Banana Allergy Monkey“ sind zwar alle Mitglieder zu hören, aber der gleichnamige Titelsong wird von der Subunit gesungen, die aus Hyojung, Yubin und Arin besteht.

Im Juni 2018 unterschrieb Oh My Girl einen Vertrag mit dem japanischen Label “Ariola Japan”. Daraufhin gab zuerst die Subunit “Oh My Girl Banhana” ihr Japan Debüt mit der japanischen Version von “Banana Allergy Monkey”.

Japan Debüt

Die ganze Gruppe feierte im August erstmal noch ein koreanisches Comeback mit “Remember Me” bevor am 9. Januar 2019 das erste japanische Album “Oh My Girl Japan Debut Album” veröffentlicht wurde! Es enthält japanische Versionen von allen bis dahin veröffentlichten koreanischen Titelsongs. Auf den limitierten Versionen sind sogar jeweils beide Versionen zu hören. Das Album toppte die Oricon Daily Album Charts und erreicht Platz 2 in den Oricon Weekly Album Charts! Ein gelungener Einstieg!

oh my girl japan 2nd album cover

Im Mai erschien dann wieder ein koreanisches Album mit dem Titel “The Fifth Season, aber schon im Juli konnten Fans sich über das zweite japanische Album “Oh My Girl Japan 2nd Album” freuen. Sie hatten zuvor sogar in einer Umfrage wählen dürfen, welche koreanischen Songs der Gruppe sie gerne auf japanisch hören würden! Zusätzlich zu den ausgewählten Songs enthält das Album noch neue, original japanische Tracks.

Als wäre das noch nicht genug, veröffentlichte Oh My Girl im August auch noch ein Repackage von “The Fifth Season” namens “Fall In Love” mit dem Titelsong “Bungee (Fall In Love)”. Das dritte Album innerhalb von vier Monaten!

Noch im August bestätigte die Girlgroup außerdem ihre Teilnahme an dem Musikwettbewerb Queendom und machte damit ganz deutlich, dass auch in nächster Zeit keine Pause anstand!

Queendom

Von August bis Oktober traten insgesamt sechs weibliche Künstler - AOA, (G)I-DLE, Mamamoo, Lovelyz, Oh My Girl und Park Bom (ehemals 2NE1) - in vier Runden gegeneinander an um die “wahre Nummer eins” zu bestimmen. In der ersten Runde führten alle Teilnehmer eine neu arrangierte Version von einem ihrer Hit Songs auf. Oh My Girl performte “Secret Garden” und belegte den dritten Platz. In der zweiten Runde setzten sie sich mit einem Cover von Lovelyz “Destiny” an die Spitze! Am 25. Oktober veröffentlichten alle sechs Künstler schließlich eine neue Single für das Finale. Oh My Girl’s “Guerilla” und die zugehörige Performance brachte ihnen am Ende der Show den zweiten Platz ein! (Mamamoo ging als Sieger hervor.)

“Guerilla” wurde gemeinsam mit den Singles der anderen Gruppen in dem digitalen Album “Queendom Final Comeback” veröffentlicht.

Für ihr drittes japanisches Album “Eternally” nahm Oh My Girl außerdem eine japanische Version von “Guerilla” auf. Darüber hinaus enthält das Album eine japanische Version von “Bungee” und vier neue japanische Songs, inklusive dem Titelsong “Eternally”. Das Album begleitete die Fans durch den Jahreswechsel, denn nachdem die Songs im Dezember die digital erschienen sind, war im Januar 2020 endlich auch die physische Version erhältlich.

2020: Nonstop

Am 13. Januar 2020 teilte WM Entertainment mit, dass Jiho wegen gesundheitlichen Problem, vor allem wegen Angstzuständen, eine Pause einlegen wird. Sie war zwar schon seit Mitte 2019 in Behandlung, aber ihre Symptome verschlimmerten sich und führten zu dieser Entscheidung.

Als Oh My Girl im April ihr neues Album “Nonstop” ankündigte, kehrte Jiho zur Erleichterung der Fans aber bereits aus ihrer Pause zurück! Der Titeltrack “Nonstop” hielt sich über ein Jahr lang, bis zum September 2021, in den Top 100 Daily Charts der beliebten koreanischen Streamingseite “Melon”! Sie brachen sogar den bisherigen Rekord für Girlgroups von 479 Tagen, den Twice in 2017 mit “Cheer Up” aufgestellt hatte. Als ob das noch nicht genug wäre, übertrafen sie sich kurz danach selbst. Ihr Song “Dolphin”, eine B-Side aus “Nonstop”, blieb 546 Tage in den Charts, nochmal fast 50 Tage mehr als “Nonstop”!

Den Rest des Jahres veröffentlichte die Girlgroup eine Reihe von Singles. Von Juni bis August erschienen drei japanischen Singles - “Nonstop” (Juni), “Lemonade” (Juli), “Tear Rain” (August) - um bestimmte Meilensteine von Oh My Girl in der “Line Music App” zu feiern. Alle drei Songs sind auf ihrem ersten japanischen Single Album “Etoile/ Nonstop Japanese Ver.” enthalten, zusätzlich zu der neuen Single “Etoile”, die am 8. Oktober erschienen ist. Ende Oktober wurde außerdem eine koreanische Version von “Etoile” veröffentlicht.

Zwischendurch arbeitete Oh My Girl noch an einer Kollaboration mit “Pororo the Little Penguin”, einer sehr beliebten animierten koreanischen Kinderserie. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschien im August die Single “Supadupa” und eine neue Version von Pororo’s originalem Soundtrack “Barabam”. Noch im selben Monat brachte die Girlgroup außerdem die Single ”Rocket Ride” mit dem deutschen DJ Keanu Silva und dem kanadischen Singer-songwriter Mougleta heraus!

2021 bis Heute!

dear oh my girl album cover

Am 10. Mai 2021 feierte Oh My Girl über ein Jahr nach “Nonstop” endlich wieder ein Comeback! Das neue Album “Dear Oh My Girl” ist ein weiterer Meilenstein, denn mit dem Titelsong “Dun Dun Dance” toppte die Girlgroup zum ersten Mal die Gaon Digital Charts!

Kurz darauf nimmt Oh My Girl den Song für ihr zweites japanisches Single Album “Dun Dun Dance Japanese Ver.” erneut auf. Das Album erschien am digital am 22. Juli und phyisch am 22. September. Neben “Dun Dun Dance” enthält es noch japanische Versionen von “Nonstop” und Dolphin”.

Zuletzt veröffentlichte die Gruppe die Single “Shark” für die “Universe Music App”.

Diskografie

AlbumTitelsongErscheinungsdatum
Oh My GirlCupid20.04.2015
CloserCloser08.10.2015
Pink OceanLiar Liar28.03.2016
Windy DayWindy Day26.05.2016
Listen to my WordListen to my Word01.08.2016
Coloring BookColoring Book03.04.2017
Secret GardenBanana Allergy Monkey09.01.2018
Banana Allergy MonkeyBanana Allergy Monkey02.04.2018
Remember MeRemember Me10.09.2018
Oh My Girl Japan Debut AlbumRemember Me (jap. Version)09.01.2019
The Fifth SeasonThe Fifth Season08.05.2019
Oh My Girl Japan 2nd AlbumThe Fifth Season (jap. Version)03.07.2019
Fall In LoveBungee05.08.2019
Eternally (Jap.)Eternally08.01.2020
NonstopNonstop27.04.2020
Etoile/ Nonstop Japanese Ver.Etoile25.11.2020
Dear Oh My GirlDun Dun Dance10.05.2021
Dun Dun Dance Japanese VerDun Dun Dance (jap. Ver.)22.09.2021

Da 2022 gerade erst begonnen hat, können wir uns jetzt auf ein neues Jahr mit der fröhlichen Girlgroup freuen! Wir sind uns sicher, dass sie auch weiterhin voranschreiten und ganz neue Erfolge feiern werden!

Am 19. Januar verkündete WM Entertainment, dass “Bae Yubin” ihren Künstlernamen “Binnie”, unter dem sie seit Oh My Girl’s Debüt in 2015 bekannt ist, zu “Yubin” geändert hat. Sie ist also definitiv bereit für Neues!

YooA

YooA ist bisher die Einzige von Oh My Girl, die Solo debütiert ist. Die talentierte Sängerin veröffentlichte am 7. September ihr erstes Solo Album “Bon Voyage”! Acht Tage später belegte sie mit dem gleichnamigen Titelsong den ersten Platz in einer Musikshow! Das Album selbst erreichte Platz 3 in den Gaon Album Charts. Nach diesem Erfolg ist es hoffentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis YooA endlich ein zweites Album präsentiert!

Das könnte Dich auch interessieren

OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM) Nolae Kpop
OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM) Nolae Kpop
OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM) Nolae Kpop
OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM) Nolae Kpop
OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM) Nolae Kpop
OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM) Nolae Kpop
OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM) Nolae Kpop
OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM) Nolae Kpop

OH MY GIRL - REAL LOVE (2ND FULL ALBUM)

€29,99
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop
OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED) Nolae Kpop

OH MY GIRL - [REAL LOVE] LOVE BOUQUET VER. (LIMITED)

€76,99
OH MY GIRL - 8th Mini [Dear OHMYGIRL] - PRE ORDER
OH MY GIRL - 8th Mini [Dear OHMYGIRL] - PRE ORDER
OH MY GIRL - 8th Mini [Dear OHMYGIRL] - PRE ORDER
OH MY GIRL - 8th Mini [Dear OHMYGIRL] - PRE ORDER
OH MY GIRL - 8th Mini [Dear OHMYGIRL] - PRE ORDER

OH MY GIRL - 8th Mini [Dear OHMYGIRL]

€26,99

5% RABATT BEI NEWSLETTER ANMELDUNG

Die neuesten Produkte, Aktionen und News. Direkt in dein Postfach.

Section
Drop element here!

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published