Dive into the history of Girls' Generation!

by Helen Bosch
SM Entertainment Girlgroup Girls' Generation: first single
SM Entertainment Girlgroup Girls' Generation: first single

K-Pop Blog > Artists > SNSD

Es ist nun schon 15 Jahre her, dass Girls’ Generation die K-Pop-Szene betrat. Die achtköpfige Girlgroup von SM Entertainment hat unzählige Rekorde aufgestellt und gilt heute schon fast als Legende. Zurecht: Zahllose Idols, die nach ihnen debütierten, wurden von Girls' Generation dazu inspiriert, Musik zu machen! Die Girlgroup ist also ein Stück K-Pop Geschichte! In diesem Artikel erfährst du alles über ihre Entstehung und den Weg, den sie bisher zurückgelegt hat.

  • Entstehung (Pre-Debut)
  • Die Mitglieder
  • Debüt (2007)
  • Durchbruch (2009)
  • Japan Debüt (2010)
  • 2011 - 2014
  • Jessica verlässt Girls' Generation
  • 2015 bis Heute
  • Diskografie
  • Solokarrieren der Mitglieder
  • Sub-Units

Entstehung

Schon in 1998 trat das erste zukünftige Girls’ Generation Mitglied SM Entertainment bei: Sunny. Sie legte aber noch einen Umweg ein und wechselte in 2003 zu Starworld, einer Agentur, in der sie sich auf das Debüt in einem Duo vorbereitete, welches aber nie in die Tat umgesetzt wurde. Erst anfang 2007 kehrte sie zu SM Entertainment zurück und wurde dem Line-up von Girls’ Generation hinzugefügt! Sunny ist die Nichte von SM Entertainment’s Gründer Lee Soo Man.

Die anderen acht Mitglieder hatten sich innerhalb von vier Jahren unter SM Entertainment versammelt. Zuerst kam Jessica in 2002, die gemeinsam mit ihrer Schwester Krystal während eines Familienurlaubs entdeckt wurde. Krystal trat ebenfalls SM Entertainment bei und wurde später als Mitglied der Girlgroup f(x) bekannt! Sooyoung und Hyoyeon stießen noch im selben Jahr dazu, nachdem sie bei SM Entertainment’s Auditions von sich überzeugt hatten. Sooyoung gewann später noch den ersten Platz bei der “2002 Korea-Japan Ultra Duo Audition” und debütierte mit der Japanerin “Marina Takahashi” als Duo mit dem Namen “Route 0”. Die beiden veröffentlichten drei Singles gemeinsam, lösten sich aber in 2003 auf. Marina verließ die Entertainmentindustrie und Sooyoung kehrte zu SM Entertainment zurück, ihren größten Erfolg noch vor sich. 

In der Zwischenzeit hatten zwei weitere zukünftige Mitglieder von Girls' Generation ihren Weg zu SM Entertainment gefunden: Yuri gewann in 2001 einen Tanzwettbewerb von SM und Yoona bestand in 2002 ein offenes Casting der Agentur. In 2003 wurde Seohyun in der U-Bahn von Talentscouts entdeckt und in 2004 kamen schließlich auch Taeyeon und Tiffanny dazu. Taeyeon hatte einen Gesangswettbewerb von SM Entertainment gewonnen und Tiffany hatte in Los Angeles erfolgreich an einer Audition teilgenommen. Die jungen Talente trainierten alle also mindestens drei Jahre unter SM Entertainment, bevor sie gemeinsam eine neue Ära einleiteten!

Die Girlgroup wird sowohl Girls’ Generation, als auch SNSD genannt.

Girls Generation official Logo

SNSD ist die Abkürzung von dem koreanischen Namen der Gruppe “Sonyeo Sidae”, der wörtlich übersetzt “Generation of Girls” bedeutet. Oft wird Sonyeo Sidae auch zu “SoShi” abgekürzt. Neue Fans sind oft verwirrt wegen der vielen Namen der Girlgroup, aber letztendlich bedeuten sie alle das gleiche.

Die Fans werden “SONE” genannt. Der Name setzt sich aus “So” (von Sonyeo Sidae) und dem englischen Wort “one” zusammen. Er symbolisiert die Beziehung zwischen der Girlgroup und ihren Fans. Sie sind eins.

Die Mitglieder

KünstlernameEchter NameGeburtstag
Taeyeon (Leader)Kim Taeyeon09.03.1989
SunnySusan Soonkyu Lee15.03.1989
TiffanyStephanie Young Hwang01.08.1989
HyoyeonKim Hyoyeon22.09.1989
YuriKwon Yuri05.12.1989
SooyoungChoi Sooyoung10.02.1990
YoonaIm Yoonah30.05.1990
SeohyunSeo Juhyun28.06.1991
JessicaJessica Jung18.04.1989

Am 5. August 2007 debütierte Girls’ Generation offiziell mit der Single “Into the New World”!

Den Song hatte die Girlgroup schon im Juli in der Show “School of Rock” von dem Sender Mnet aufgeführt. In der Show treten Idols in Schulen auf und überraschen damit die Schüler.

“Into the New World” wird bis heute regelmäßig von Idolgruppen und in Survival Shows gecovert. Erst letztes Jahr haben zum Beispiel Mitglieder von (G)I-DLE, IZ*ONE und Weki Meki gemeinsam den Song aufgeführt.

Im November veröffentlichten Girls’ Generation ihr erstes Album, das elf Songs enthält, darunter "Into the New World". Das Album und der Titelsong heißen wie die Girlgroup selbst “Girls' Generation”. Das Album wurde im ersten Monat fast 50.000 Mal verkauft und war damit das zweiterfolgreichste Album im November, direkt hinter “Don’t Don” von Super Junior! Im März 2008 erschien das Repackage Baby Baby mit drei neuen Songs inklusive dem gleichnamigen Titelsong. Obwohl das Debüt der Girlgroup zweifellos erfolgreich war, stand der große Durchbruch noch aus.

In 2009 war es soweit: Girl’s Generation eroberte die Spitze der Charts!

Am 7. Januar 2009 erschien das dritte Album “Gee”. Der gleichnamige Titelsong belegt Platz 1 bei der Musikshow “Musik Bank” für neun Wochen und war die meistverkaufte Single des Jahres in Südkorea! Der Rekord für die längste Zeit auf Platz 1 bei Musik Bank wurde erst drei Jahre später von Psy mit “Gangnam Style” gebrochen.

Das nächste Album “Tell Me Your Wish (Genie)” im Juni war nicht weniger erfolgreich. Es wurde in der ersten Woche nach Veröffentlichung 50.000 Mal verkauft, fast doppelt so oft wie “Gee”!

Im Dezember brachen Girls' Generation dann noch zu ihrer ersten Konzerttournee "Into the New World" auf, die sie auch nach China und Taiwan führte. Die Tickets für die Termine in Südkorea waren innerhalb von drei Minuten ausverkauft - ein weiteres Zeichen für die steigende Popularität der Girlgroup.

Girls Generation album

Mit dem fünften Album “Oh!”, welches am 28. Januar 2010 erscheint, toppte Girls Generation die erst kürzlich gegründeten Gaon Album Charts. Die Gaon Charts - seit Juli 2022 “Circle Charts” - sind koreanische Charts die von der Korea Music Content Association mit Hilfe des Ministeriums für Kultur, Sport und Tourismus ins Leben gerufen werden. Sie sind die größten und wichtigsten Charts im Land. Auch das folgende Repackage Album “Run Devil Run” toppte die Gaon Album Charts. Auf der Liste der meistverkauften Alben in 2010 belegte es Platz 4, knapp hinter “Oh!” auf Platz 2!

Das waren aber noch lange nicht alle Meilensteine, welche die Girlgroup in 2010 erreichte!
Im September gab sie ihr Japan Debüt mit einer japanischen Version von “Genie” und belegte Platz 4 in den japanischen Oricon Singles Charts. Einen Monat später schaffte Girls Generation das unglaubliche: Die zweite japanische Single “Gee” schoss auf Platz 2 der Oricon Single Charts! Es war das erste Mal seit 1980, dass eine nicht-japanische Girlgroup die Top 3 der Charts erreicht!

Nach dem kontinuierlichen Erfolg in 2009 und 2010 war wohl jedem klar, dass Girls’ Generation an die Spitze der koreanischen Musikindustrie gehört und dort noch lange bleiben wird! Jedes weitere Album war ebenfalls ein Charterfolg! Im Folgenden kürzen wir die Geschichte etwas ab und konzentrierten uns auf die wichtigsten und interessantesten Meilensteine der legendären Girlgroup.

2011 - 2014: Die größten Erfolge

Girls’ Generation veröffentlichte drei Alben in 2011: Eine japanische Version von “Girls’ Generation” (Juni), “The Boys” (Oktober) und “Mr. Taxi” (Dezember). Das japanische Album war extrem erfolgreich in Japan: Noch nie zuvor hatte eine nicht-japanische Girlgroup die Oricon Album Charts getoppt! Selbstverständlich zählte Girls Generation zu dem Zeitpunkt zu den populärsten K-Pop Girlgroups in Japan.

Am Ende des Jahres gewannen Girls Generation wie in 2010 den “Artist of the Year” Award bei den Seoul Music Awards. Damit waren sie die erste Girlgroup, die den Preis zweimal in Folge gewann und erst der vierte Künstler insgesamt!

In 2013 erregten sie international Aufmerksamkeit, weil das Musikvideo zu dem Song “I Got A Boy” den “Video of the Year” Award bei den Youtube Music Awards gewann. Zu den Konkurrenten zählten globale Stars wie Psy und Justin Bieber.

Ein Jahr später, im Juli 2014, toppte Girls Generation mit dem japanischen Best Off Album “The Best” zum dritten Mal die Oricon Album Charts und verteidigte so die Spitzenposition in Japan, denn erneut waren sie die erste nicht-japanische Girlgroup, die diesen Meilenstein erreichte. Der nächste Rekord ließ nicht lange auf sich warten. Noch im Juli beendete die Gruppe ihre japanische “Love & Peace” Tour, der auf den verschiedenen Konzerten über 200.000 Fans beigewohnt haben. Zusammen mit den vorigen beiden Japantouren hatte Girls’ Generation insgesamt mehr als 550.000 Zuschauer, mehr als jede andere K-Pop Girlgroup zuvor!

Girls Generation stellte weiterhin regelmäßig Rekorde auf und begeisterte mit jedem neuen Album Hunderttausende Fans weltweit! Umso größer war der Schock angesichts der Entwicklung im September 2014.

Jessica verkündete am 30. September 2014, dass sie aus der Gruppe entlassen worden war.

former Girls Generation member Jessica : I got a boy image teaser

Laut ihrer Aussage hatte SM Entertainment sie ohne Vorwarnung gebeten zu gehen, weil sie wegen ihrem neuen Business - sie gründete die Modemarke “Blanc” im August - zu beschäftigt für Aktivitäten mit Girls’ Generation war. SM Entertainment dagegen sagte aus, dass sie Jessica mehrfach gewarnt hätten, bevor es zu dem endgültigen Austritt kam.

Seitdem ist Girls Generation mit acht Mitgliedern unterwegs.

2015 bis Heute

Die erste Veröffentlichung zu acht war die Single “Catch Me If You Can” im April 2015. Sie wurde sowohl auf Koreanisch als auch auf Japanisch aufgenommen.

Vier Monate später, im August, erscheint mit “Lion Heart” auch das erste Album ohne Jessica. Es wurde gleich mit drei Singles - “Lion Heart”, “Party” und “You Think” - beworben und erreichte Platz 2 in den Billboard World Digital Song Charts. Die Platzierung war ein persönlicher Rekord für Girls’ Generation. Laut den koreanischen Gaon Music Charts waren sie die erfolgreichste Girlgroup des Jahres in Südkorea! Der Erfolg ließ also auch mit dem veränderten Line-up kein bisschen nach!

Danach gab es tatsächlich eine längere Pause, denn erst zwei Jahre später, in 2017, kam ein neues Album mit dem Titel “Holiday Night” raus.

Girls generation album holiday night: group poster

Es toppte die Billboard World Album Charts und zeigte einmal mehr, dass die Fans immer hinter der Girlgroup stehen!
In 2016 war lediglich eine Single namens “Sailing (0805) erschienen. Die ist allerdings was besonders, denn sie wurde von Sooyoung für die Fans geschrieben.

Im Oktober verließen Tiffany, Sooyoung und Seohyun SM Entertainment. Sie versicherten aber mehrfach, dass sie weiterhin ein Teil von Girls’ Generation sind und dass die Girlgroup eines Tages erneut zusammenkommen wird.

Darauf mussten Fans fünf lange Jahre warten. Du kannst dir also die Begeisterung vorstellen, die auf die Ankündigung eines neuen Albums im August 2022 folgte! Zur Feier ihres fünfzehnten Jubiläums wird die legendäre Girlgroup also am 8. August ein Album mit dem bedeutungsvollen Titel “Forever 1” präsentieren!

Diskografie

AlbumTitelsongErscheinungsdatum
Girls’ GenerationGirls’ Generation01.11.2007
Baby BabyBaby Baby13.03.2008
GeeGee07.01.2009
GenieGenie29.06.2009
Oh!Oh!28.01.2010
Run Devil RunRun Devil Run22.03.2010
Hoot27.10.2010
Girls’ Generation (jap.)01.06.2011
The BoysThe Boys19.10.2011
Mr.TaxiMr.Taxi09.12.2011
Girls & Peace (jap.)Paparazzi28.11.2012
I Got A BoyDancing Queen01.01.2013
Best Selection Non Stop Mix (jap.)20.03.2013
Love & Peace (jap.)Love & Girls10.12.2013
Mr.Mr.Mr.Mr.24.02.2014
The Best (jap.)23.07.2014
Lion HeartLion Heart19.08.2015
Holiday NightHoliday / All Night07.08.2017
Forever 105.08.2022

In all den Jahren haben sich alle Mitglieder eine eigene Solokarriere aufgebaut. Sie erobern nicht nur erfolgreich die Charts; einige zeigen in den beliebten K-Dramen auch ihr schauspielerisches Talent!

Taeyeon gab als erstes Mitglied von Girls Generation ihr Solo Debüt mit dem Mini Album “I” und zählt inzwischen zu den meistverkauften Solo Artists in Korea! Seit ihrem Debüt veröffentlichte sie noch neun weitere Alben - zuletzt “INVU” im Februar 2022 - sowie eine Reihe von erfolgreichen Soundtracks. Darüber hinaus ist die Sängerin auch in Unterhaltungsshows wie "Amazing Saturday" zu sehen und als Moderatorin tätig.

Sunny moderiert Veranstaltungen, spielt in Musicals wie "Singin' in the Rain" mit, veröffentlicht Solosongs (meist Soundtracks für Serien) und hat sogar schon zweimal als Synchronsprecherin in Animationsfilmen - “The Outback” & “Rio 2” - mitgewirkt!

Tiffany debütierte in 2016 Solo mit dem Mini Album “I Just Wanna Dance”. Damit war sie erst die zweite von Girls Generation nach Taeyeon. Seitdem hat sie noch ein zweites Album namens “Lips on Lips” und mehrere Singles veröffentlicht. Abgesehen davon spielt sie in Musicals mit - zuletzt in der koreanischen Version des Broadway Musicals “Chicago” - und gibt bald ihr Schauspieldebüt in dem K-Drama “The Youngest Son of a Conglomerate”, welches in 2022 ausgestrahlt wird.

Hyoyeon war bisher sehr vielseitig unterwegs. Sie hatte in 2015 zum Beispiel ihre eigene Fernsehshow “Hyoyeon’s One Million Likes” und veröffentlichte im selben Jahr ein Buch namens “Hyo Style”, in welchem sie Beauty, Fashion und Lifestyle Tipps gibt. Ihre erste Solo Single “Mystery” erschien im Dezember 2016. In den nächsten Jahren folgten viele weitere und Hyoyeon legte sich den Künstlernamen “Hyo” zu. Manchmal wird sie auch DJ Hyo genannt, weil sie auch als DJ unterwegs ist. Das erste Solo Album “Deep” erschien erst kürzlich, im Mai 2022!

girls generation member yuri - solo album the first scene poster

Yuri gab in 2018 ihr Solo Debüt mit ihrem ersten und bisher letzten Album “The First Scene”. Sie ist aber vor allem als Schauspielerin aktiv und war in Serien wie “Innocent Defendant” (2017) oder “Bossam: Steal the Fate” (2021) zu sehen. Tatsächlich spielte Yuri schon in 2012 in ihrer ersten Serie “Fashion King” mit.

Sooyoung gab ebenfalls in 2012 ihr Schauspieldebüt. Ihre erste Serie hieß “The Third Hospital”. Seitdem hat sie noch viele weitere Rollen gespielt; zuletzt eine Reporterin, deren Leben von einem Superstar durcheinander gebracht wird in “So I Married the Anti-fan” (2021). In 2018 präsentierte Sooyoung ihre erste Solo Single “Winter Breath”.

Yoona hat vielleicht die erfolgreichste Schauspielkarriere unter den Mitgliedern. Sie spielt schon seit 2008 kontinuierlich Hauptrollen in Serien wie “Love Rain” (2012), “Prime Minister and I” (2013), “The K2”, “King in Love” und ganz aktuell “Big Mouth” (2022). In 2008 bekam sie für ihre Rolle in “You Are My Destiny” den Preis für die “Best New Actress” und ihre Filme “Confidential Assignment” (2017) und “Exit” (2019) gehören zu den Umsatzstärksten in Südkorea! Bisher erschien eine digitale chinesische Single namens “Blossom” (2016) und ein Solo Album mit dem Titel “A Walk to Remember” (2019) von der Sängerin.

Seohyun ist wie viele ihrer Bandmitglieder ebenfalls eine erfolgreiche Schauspielerin. Serienfans kennen sie aus Dramen wie “Moon Lovers” (2016), “Time” (2018) und “Jinxed at First” (2022). Darüber hinaus spielte sie schon in mehreren Musicals mit: Unter anderem in “Moon Embracing the Sun” und “Mamma Mia”. Im Januar 2017 veröffentlichte Seohyun außerdem ein Soloalbum mit dem Titel “Don’t Say No”.

Einige der Mitglieder sind nicht nur solo, sondern zusätzlich mit Sub-Units unterwegs!

Girls Generation hat zwei Sub-units: TTS und Oh!GG

TTS wird auch TaeTiSeo oder Girls’ Generation-TTS genannt. Wie du vielleicht schon gemerkt hast, setzt sich der Name aus den Initialen der drei Mitglieder Taeyeon, Tiffany und Seohyun zusammen. TTS wurde in 2012 gegründet und hat insgesamt drei Alben veröffentlicht: “Twinkle” (2012), “Holler” (2014) & das Weihnachtsalbum “Dear Santa” (2015).

Die zweite Unit Oh!GG gab in 2018 ihr Debüt mit der bisher einzigen Single “Lil’ Touch”. Sie besteht aus den fünf Girls’ Generation Mitgliedern, die noch bei SM Entertainment unter Vertrag stehen: Taeyeon, Sunny, Hyoyeon, Yuri und Yoona. Im Dezember 2021 erschien das neue Winter Album von allen SM Artists (“SMCU Express”), auf dem auch “Melody”, ein neuer Song von Oh!GG enthalten ist.

Hyoyeon und Taeyeon sind seit diesem Jahr außerdem ein Teil der neuen Projektgruppe “Got the Beat”, die aus Mitgliedern von SM Entertainment’s Girlgroups besteht. Neben den beiden gehören auch Seulgi und Wendy von Red Velvet, Karina und Winter von Aespa und BoA dazu. Die Gruppe debütierte im Januar 2022 mit der Single “Step Back”.


Wir sind gespannt, welche neuen Songs und Projekte Girls’ Generation uns in Zukunft noch präsentieren wird!

Das könnte Dich auch interessieren

TAEYEON - INVU (Vol. 3) Nolae Kpop
TAEYEON - INVU (Vol. 3) Nolae Kpop

TAEYEON - INVU (Vol. 3)

€53,99
TAEYEON - Vol.2 Repackage [Purpose] (Zufällige Ver.)
TAEYEON - Vol.2 Repackage [Purpose] (Zufällige Ver.)
TAEYEON - Vol.2 Repackage [Purpose] (Zufällige Ver.)
TAEYEON - Vol.2 Repackage [Purpose] (Zufällige Ver.)

TAEYEON - Vol.2 Repackage [Purpose]

€25,99
TAEYEON - 4th Mini [What Do I Call You] (Random Ver.)
TAEYEON - 4th Mini [What Do I Call You] (Random Ver.)
TAEYEON - 4th Mini [What Do I Call You] (Random Ver.)
TAEYEON - 4th Mini [What Do I Call You] (Random Ver.)
TAEYEON - 4th Mini [What Do I Call You] (Random Ver.)

TAEYEON - 4th Mini [What Do I Call You]

€24,99

5% RABATT BEI NEWSLETTER ANMELDUNG

Die neuesten Produkte, Aktionen und News. Direkt in dein Postfach.

Section
Drop element here!

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published